c/o Künstlerförderung –
eine Initiative der Stadt




Gefördert von:





IMPRESSUM
c/o – care of – sorgen für
Unter dem Label "Kunst c/o" fördert und präsentiert das Städtische
Kulturbüro die lokale Künstler- und Kunstszene in Mönchengladbach.

#1. NARROWCAST: Eine Performance von Rosa Sijben und David Bernstein vom 13.04.bis 17.04.2014 im Alten Museum

Einladung NARROWCAST

“Schließlich dachten wir: Wäre es nicht spannend, statt eine Performance vor hundert Menschen zu zeigen, eine Performance fünfzig Mal für jeweils zwei Menschen aufzuführen? So können wir doch Dinge tun, die wir einer großen Gruppe niemals bieten könnten. Also laden wir nun Sie beide (Sie können auch gerne alleine kommen, wir finden einen Partner für Sie) ein, mit uns durch das Haus zu gehen. Wir möchten Ihnen Geschichten erzählen und Objekte zeigen, die wir für Sie vorbereitet haben.” (Rosa Sijben & David Bernstein)

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe unserer Atelierstipendiatin Rosa Sijben bildet die Performance #1. NARROWCAST, die vom 13.4.-17.4. im Alten Museum stattfinden wird. Eine Performance, die immer nur von bis zu zwei Personen gleichzeitig besucht werden kann. Anmeldungen für NARROWCAST im Städtischen Kulturbüro:Tel.: 02161-253953
co-mg@moenchengladbach.de

 

Dauer: 13.04. bis 17.04.2014

Ort: BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit, Altes Museum
41061 Mönchengladbach

Öffnungszeiten: 14-20 Uhr, nach Anmeldung

 

Fotos der Eröffnung am Samstag, 12. April

 

ERÖFFNUNG #1. NARROWCAST am 12.04. um 19 Uhr im Alten Museum

1962661_295706090583825_688173840_n

#1. NARROWCAST

„Schließlich dachten wir: Wäre es nicht spannend, statt eine Performance vor hundert Menschen zu zeigen, eine Performance fünfzig Mal für jeweils zwei Menschen aufzuführen? So können wir doch Dinge tun, die wir einer großen Gruppe niemals bieten könnten. Also laden wir nun Sie beide (Sie können auch gerne alleine kommen, wir finden einen Partner für Sie) ein, mit uns durch das Haus zu gehen. Wir möchten Ihnen Geschichten erzählen und Objekte zeigen, die wir für Sie vorbereitet haben.“ (Rosa Sijben & David Bernstein)

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe unserer Atelierstipendiatin Rosa Sijben bildet die Performance #1. NARROWCAST, die vom 13.4.-17.4. im Alten Museum stattfinden wird. Eine Performance, die immer nur von bis zu zwei Personen gleichzeitig besucht werden kann. Am 12.04. um 19 Uhr können Sie sich im Alten Museum für einen Termin einschreiben. Die Teilnahme an der Performance selbst kann jedoch erst ab dem 13.04. erfolgen. Anmeldungen für NARROWCAST  im Städtischen Kulturbüro:

 
Intrade: Samstag, 12.04.2014 um 19 Uhr
Dauer: 13.04. bis 17.04.2014
Ort: BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit, Altes Museum
41061 Mönchengladbach
Öffnungszeiten: 14-20 Uhr, nach Anmeldung
 
 
Anmeldungen beim
Städtischen Kulturbüro:
Tel.: 02161-253953
co-mg@meonchengladbach.de
 
Aktuelle Informationen zu THINGS ARE HAPPENING unter:
www.facebook.com/things.are.happening.mgladbach
https://www.facebook.com/CO.Kunst.Moenchengladbach?ref=hl

 Einladung NarrowcastSticker

 

Finissage Brigitte Zarm “Schatten-Vögel”

 

Schatten-Vögel

Heute um 19 Uhr findet die Finissage der Ausstellung “Schatten-Vögel” der c/o-Künstlerin Brigitte Zarm in der Münsterbasilika statt!

Die seit 2012 entstandene Serie gemalter Schatten über alten Kupferstichen mit Natur– und Lebensszenen arbeitet an Aspekten der Vergangenheit und Vergänglichkeit, sowohl des Lebens wie der Bildmedien. Schatten sind optisch, metaphorisch und semiotisch Reliquien des Lichts und der lebendigen körperlichen Gegenwart, wie religiöse Reliquien Schatten als Spuren des lebendigen Geheimnisses sind.

 

Ausstellung: Schatten-Vögel

Finissage: Dienstag, 08. April um 19:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 09.03.2014 – 08.04.2014

Ort: Münsterbasilika, 41061 Mönchengladbach

Öffnungszeiten: Di-Fr 10:00-17:00 Uhr, Sa 19:00-19:30 Uhr, So 12:00-12:30 Uhr,

jeweils nach dem Gottesdienst

THINGS ARE HAPPENING: #1. NARROWCAST

 

Einladung NarrowcastSticker

THINGS ARE HAPPENING IN MÖNCHENGLADBACH

„Schließlich dachten wir: Wäre es nicht spannend, statt eine Performance vor hundert Menschen zu zeigen, eine Performance fünfzig Mal für jeweils zwei Menschen aufzuführen? So können wir doch Dinge tun, die wir einer großen Gruppe niemals bieten könnten. Also laden wir nun Sie beide (Sie können auch gerne alleine kommen, wir finden einen Partner für Sie) ein, mit uns durch das Haus zu gehen. Wir möchten Ihnen Geschichten erzählen und Objekte zeigen, die wir für Sie vorbereitet haben.“ (Rosa Sijben & David Bernstein)  

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe unserer Atelierstipendiatin Rosa Sijben bildet die Performance #1. NARROWCAST, die vom 13.4.-17.4. im Alten Museum stattfinden wird. Eine Performance, die immer nur von bis zu zwei Personen gleichzeitig besucht werden kann. Am 12.04. um 19 Uhr können Sie sich im Alten Museum für einen Termin einschreiben und bekommen einen Vorgeschmack auf das, was Sie in den nächsten Tagen erwarten wird. Die Teilnahme an der Performance selbst kann jedoch erst ab dem 13.04. erfolgen. Anmeldungen für NARROWCAST  im Städtischen Kulturbüro:

 
Intrade: Samstag, 12.04.2014 um 19 Uhr
Dauer: 13.04. bis 17.04.2014
Ort: BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit, Altes Museum
41061 Mönchengladbach
Öffnungszeiten: 14-20 Uhr, nach Anmeldung
 
 
Anmeldungen beim
Städtischen Kulturbüro:
Tel.: 02161-253953
co-mg@meonchengladbach.de
Aktuelle Informationen zu THINGS ARE HAPPENING unter:
www.facebook.com/things.are.happening.mgladbach
https://www.facebook.com/CO.Kunst.Moenchengladbach?ref=hl

 

 

Wolfgang Hahn präsentiert Ausstellung “SKULPTUREN”

04-06-Wolfgang-Hahn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung: Skulpturen

Vernissage: Sonntag, 06. April 2014 um 11:30 Uhr

Finissage: Freitag, 11. Juli 2014

Ausstellungsdauer: 06.04.2014 – 11.07.2014

Ort: ZiF, Methoden 1, 33615 Bielefeld, Tel. 0521 106 – 2793
www.uni-bielefeld.de/ZiF

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr,
Freitag 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Werner und Susanne Jacobs feiern 20-jähriges Werkstatt Bestehen

Werkstatt 155 x

Werkstatt 155

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Werkstatt der Steinbildhauer Werner Jacobs und Susanne Jacobs feiert Geburtstag. Seit 20 Jahren entstehen auf der Dahlener Straße 155 künstlerische Grabstelen auf höchstem Niveau. Zum Jubiläum zeigen die beiden hier Skizzen und Modelle und laden zum Gespräch bei Sekt und Leckereien herzlich ein.

Parallel geöffnet ist das Atelier 385. Hier können freie Skulpturen und Objekte, Fotografien und Malereien von Susanne Jacobs und Werner Jacobs sowie der Künstlerin Zoia Laufenberg betrachtet werden.

 

Ausstellung: Offenes Atelier – 20 Jahre Werkstatt

Ausstellungsdauer: Sonntag, 6. April 2014 von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Werkstatt 155 + Atelier 385, Dahlener Straße 155 + 385, 41239 Mönchengladbach

 

Schamsudin Achmadow präsentiert Ausstellung “Pilgerfahrt und Weiteres”

Traveler Digital Camera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung: Pilgerfahrt und Weiteres

Vernissage: Samstag, 05. April von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr; Tag der offenen Tür

Finissage: Donnerstag, 17. April

Ausstellungsdauer: 05.04.2014 – 17.04.2014

Ort: Atelier Achmadow, Bozenerstr. 67, 41063 Mönchengladbach

Öffnungszeiten:  nach Vereinbarung (Tel. 01777935042 / info@achmadow.de)

Einladung Atelierausstellung von Christiane Behr

Einladung Atelierausstellung 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung

Es ist wieder an der Zeit die Werbetrommel in eigener Sache zu rühren. Um zwei größere Projekte in diesem Jahr durchführen zu können, würde es hilfreich sein ein wenig Kunst an den Mann zu bringen. Wenn hiermit Ihre Neugier geweckt worden ist, würde ich mich freuen Sie, gerne auch mit Kunstinteressierten Freunden und Bekannten, am Sonntag den 06.04 von 15.30 – 20.00 und am Montag + Dienstag den 07.04 + 08.04 von 16.00 – 20.00  in meinem Atelier auf der Steinmetzstraße 31, 41063 Mönchengladbach willkommen zu heißen. Zu sehen sein werden Arbeiten aus alten Zeiten, außerdem ein Einblick und erste Entwürfe von Zukünftigem.

Ich freue mich auf Ihren Besuch

Christiane Behr

Steinmetzstraße 31
41063 Mönchengladbach
Tel: 01783781355
Mail: cb@christianebehr.de

Rüdiger Kramer präsentiert Ausstellung “UNVERGESSEN”

Einladung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, den 03. April 2014 um 16.00 Uhr,
im Rathaus Hattingen laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Eröffnung: Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch
Musik: Astrid und Rüdiger Kramer

 

Ausstellung: UNVERGESSEN
Kleinstadtfriedhöfe im Rheinland und in Westfalen
photographiert von Rüdiger Kramer

Vernissage: Donnerstag, 03. April 2014 um 16:00 Uhr

Finissage: Freitag, 16. Mai 2014

Ausstellungsdauer: 03.04.2014 – 16.05.2014

Ort: Rathaus Hattingen, Rathausplatz 1, 45525 Hattingen

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 07:30 Uhr – 15:30 Uhr, Freitag 07:30 Uhr – 13:00 Uhr

Ein kunstvoller Frühsommer mit dem c/o Magazin April bis Juni 2014

co-magazin_02_2014_web_Seite_01

THINGS YOU KNOW hieß eine Ausstellung unserer Atelierstipendiatin Rosa Sijben im Düsseldorfer Kunstverein. Um Dinge, die man kennt, geht es ja (fast) immer in der Kunst. Dinge, die man eigentlich kennt. Und die aber aus künstlerischer Perspektive betrachtet plötzlich fremd und neu erscheinen. Vielleicht banal wirkten und sich nun als wertvoll erweisen oder im Alltag unglaublich wichtig auftreten und nun … Kunst, ob figurativ oder abstrakt, ist immer auch eine Einladung, die Welt neu zu sehen, anders zu erfahren, tiefer zu begreifen. Und vielleicht sogar zu verändern.

Gerade auch mit diesen Fragen beschäftigt sich seit langem ein Künstler, dessen Arbeit für die Mönchengladbacher Kunst- und Stadtentwicklung sehr große Bedeutung hat: Das Museum Abteiberg würdigt seinen Architekten Hans Hollein mit einer großen Ausstellung. Ein Highlight unter besonders vielen sehenswerten Ausstellungen in diesem Quartal, die wahrzunehmen wir Sie herzlichst einladen.

Das Heft liegt in zahlreichen Kunst- und Kulturorten sowie der Gastronomie aus und kann auf unserer Website unter der Rubrik “Ausstellungen” als PDF abgerufen werden. Auf Wunsch schickt das Städtische Kulturbüro das Heft auch kostenfrei zu. Bestellungen bitte an: co-mg@moenchengladbach.de oder über das Kontaktformular.

testtest