c/o Künstlerförderung –
eine Initiative der Stadt




Gefördert von:





IMPRESSUM
c/o – care of – sorgen für
Unter dem Label "Kunst c/o" fördert und präsentiert das Städtische
Kulturbüro die lokale Künstler- und Kunstszene in Mönchengladbach.

“Die Wüste wächst” von Kai Welf Hoyme

Videostill1_The Desert Grows_web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 25.04. läuft der Experimentalfilm “Die Wüste wächst” von Kai Welf Hoyme in einem Filmprogramm zum Thema Domesticity in der Picture Show in New York City, USA.

http://thepictureshow.org/

 

 

 

ERFOLGREICHER AUFTAKT: #1. NARROWCAST

 

runtergerechnet

DIESES WAR DER ERSTE STREICH…
Danke Rosa Sijben und David Bernstein für eine besondere Eröffnung und für fünf spannende, intensive und bereichernde Tage, die den Besuchern der Performance #1. NARROWCAST sicherlich in Erinnerung bleiben werden! Wir dürfen gespannt sein auf das, was uns schon bald erwarten wird. Nähere Informationen zu den folgenden Veranstaltungen der Atelierstipendiatin Rosa Sijben werden rechtzeitig auf www.co-mg.de  angekündigt und finden sich zudem unter:

https://www.facebook.com/Things.Are.Happening.Mgladbach?ref=ts&fref=ts

Eröffnung der Ausstellung “NA SOWA TT” in Brüggen

 Ortega Kat2_0002Einladung_0001

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung: NA SOWA TT

Vernissage: Sonntag, 27. April 2014 um 11 Uhr

Finissage: Montag, 09. Juni 2014

Ausstellungsdauer: 27.04.2014 – 09.06.2014

Ort: Kultursaal der Burg Brüggen, Burgwall 4, 41379 Brüggen

Arbeiten von Wolfgang Hahn in der Kanzlei SZARY BREUER WESTERATH & PARTNER

 Ortega Kat2

 

 

 

 

 

 

 

In den Räumen der Kanzlei SZARY BREUER WESTERATH & PARTNER sind zur Zeit Arbeiten des Künstlers Wolfgang Hahn zu sehen. Während der Bürozeiten kann die Ausstellung bis Mitte September besucht werden.

 

Empfang: 2. Mai 2014 um 19:00 Uhr

Ort: Bökelstraße 40, 41063 Mönchengladbach

www.wolfgang-hahn.com

www.szary.de

Workshop “Dem Zufall auf der Spur” mit Norbert Krause

1401_Faltblatt_NorbertKrause_final_Seite_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktionskunst mit Norbert Krause

Workshop in Mönchengladbach im Atelier Strichstärke,

Hauptstr 36, MG-Rheydt

 

Im Workshop “Dem Zufall auf der Spur” begeben sich die Teilnehmer/innen auf eine vom Zufall geleitete Stadtexpedition. Ein von der Gruppe selbstgestalteter Reiseführer führt sie auf nicht vorhersehbaren Wegen durch die Stadt. Immer dabei, eine Einwegkamera mittels der die kleinen Schönheiten am Wegesrand eingefangen werden. Wie fühlt sich meine vertraute Umgebung an, wenn ich nicht vertraute Wege gehe? Und was finden wir, wenn wir aufhören zu suchen? Dies sind zwei Fragen, die die Teilnehmer/innen im Laufe des Kurses für sich beantworten können. Im Anschluss wird aus den Fotos in Collagentechnik eine Stadtkarte erstellt.

Die entstandenen Werke werden abschließend in einer Ausstellung präsentiert.

Teilnehmen können Menschen mit und ohne Behinderung. Nähere Angaben zu Ort, Anfahrt, Verpflegung und falls erforderlich Unterkunft erfolgen auf Nachfrage. Anmeldungen mit dem Anmeldeformular per Post oder per Mail an: atelier.strichstaerke@hephata-mg.de

 

Termine:

Freitag 29.08.2014, 15:00 Uhr – 19:00 Uhr

Freitag 12.09.2014, 15:00 Uhr – 19:00 Uhr

Ausstellung im Margarethengarten: Freitag 19.09.2014, 16:00 Uhr – 18:00 Uhr

Ort: Atelier Strichstärke, Hauptstr 36, 41236 Mönchengladbach

Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt! Begleitperson möglich.

Experimentalkurzfilm “Die Wüste wächst” von Kai Welf Hoyme

Kurzinfo zum Film:

“Die Wüste wächst” ist eine poetische (Re-) konstruktion eines Hausgebietes in Mönchengladbach. Die Häuser wurden von britischen Soldaten und ihren Familien bewohnt und sind nun verlassen. Die filmische Komposition zeichnet ein Bild der Atmosphäre dieses Ortes und verbindet es mit Handgesten, die aus militärischen und rhetorischen Kontexten stammen.

 

Wo ist der Film zu sehen?

European Media Art Festival Osnabrück (23.04. – 27.04.2014)

emaf_keyvisual_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzfilmfestival in Oberhausen (01.05. – 06.05.2014)

KFO14_A4_1

Es gibt noch freie Plätze für die Performance #1. NARROWCAST

2 Künstler – 2 Besucher – 1 Performance – 1 Erlebnis!!!

Narrowcast

Die Performance #1.NARROWCAST von Rosa Sijben und David Bernstein ist nur noch am Mittwoch, den 16.04. und Donnerstag, den 17.04. im Alten Museum zu sehen. Sichern Sie sich jetzt einen Termin!!!

„Schließlich dachten wir: Wäre es nicht spannend, statt eine Performance vor hundert Menschen zu zeigen, eine Performance fünfzig Mal für jeweils zwei Menschen aufzuführen? So können wir doch Dinge tun, die wir einer großen Gruppe niemals bieten könnten. Also laden wir nun Sie beide (Sie können auch gerne alleine kommen, wir finden einen Partner für Sie) ein, mit uns durch das Haus zu gehen. Wir möchten Ihnen Geschichten erzählen und Objekte zeigen, die wir für Sie vorbereitet haben.“ (Rosa Sijben & David Bernstein)

Dauer: 13.04. bis 17.04.2014
Ort: BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit, Altes Museum
41061 Mönchengladbach
Öffnungszeiten: 14-20 Uhr, nach Anmeldung
 
Anmeldungen beim
Städtischen Kulturbüro:
Tel.: 02161-253953
co-mg@moenchengladbach.de
 
Aktuelle Informationen zu THINGS ARE HAPPENING unter:
www.facebook.com/things.are.happening.mgladbach
https://www.facebook.com/CO.Kunst.Moenchengladbach?ref=hl

#1. NARROWCAST: Eine Performance von Rosa Sijben und David Bernstein vom 13.04.bis 17.04.2014 im Alten Museum

Einladung NARROWCAST

“Schließlich dachten wir: Wäre es nicht spannend, statt eine Performance vor hundert Menschen zu zeigen, eine Performance fünfzig Mal für jeweils zwei Menschen aufzuführen? So können wir doch Dinge tun, die wir einer großen Gruppe niemals bieten könnten. Also laden wir nun Sie beide (Sie können auch gerne alleine kommen, wir finden einen Partner für Sie) ein, mit uns durch das Haus zu gehen. Wir möchten Ihnen Geschichten erzählen und Objekte zeigen, die wir für Sie vorbereitet haben.” (Rosa Sijben & David Bernstein)

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe unserer Atelierstipendiatin Rosa Sijben bildet die Performance #1. NARROWCAST, die vom 13.4.-17.4. im Alten Museum stattfinden wird. Eine Performance, die immer nur von bis zu zwei Personen gleichzeitig besucht werden kann. Anmeldungen für NARROWCAST im Städtischen Kulturbüro:Tel.: 02161-253953
co-mg@moenchengladbach.de

 

Dauer: 13.04. bis 17.04.2014

Ort: BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit, Altes Museum
41061 Mönchengladbach

Öffnungszeiten: 14-20 Uhr, nach Anmeldung

 

Fotos der Eröffnung am Samstag, 12. April

 

ERÖFFNUNG #1. NARROWCAST am 12.04. um 19 Uhr im Alten Museum

1962661_295706090583825_688173840_n

#1. NARROWCAST

„Schließlich dachten wir: Wäre es nicht spannend, statt eine Performance vor hundert Menschen zu zeigen, eine Performance fünfzig Mal für jeweils zwei Menschen aufzuführen? So können wir doch Dinge tun, die wir einer großen Gruppe niemals bieten könnten. Also laden wir nun Sie beide (Sie können auch gerne alleine kommen, wir finden einen Partner für Sie) ein, mit uns durch das Haus zu gehen. Wir möchten Ihnen Geschichten erzählen und Objekte zeigen, die wir für Sie vorbereitet haben.“ (Rosa Sijben & David Bernstein)

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe unserer Atelierstipendiatin Rosa Sijben bildet die Performance #1. NARROWCAST, die vom 13.4.-17.4. im Alten Museum stattfinden wird. Eine Performance, die immer nur von bis zu zwei Personen gleichzeitig besucht werden kann. Am 12.04. um 19 Uhr können Sie sich im Alten Museum für einen Termin einschreiben. Die Teilnahme an der Performance selbst kann jedoch erst ab dem 13.04. erfolgen. Anmeldungen für NARROWCAST  im Städtischen Kulturbüro:

 
Intrade: Samstag, 12.04.2014 um 19 Uhr
Dauer: 13.04. bis 17.04.2014
Ort: BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit, Altes Museum
41061 Mönchengladbach
Öffnungszeiten: 14-20 Uhr, nach Anmeldung
 
 
Anmeldungen beim
Städtischen Kulturbüro:
Tel.: 02161-253953
co-mg@meonchengladbach.de
 
Aktuelle Informationen zu THINGS ARE HAPPENING unter:
www.facebook.com/things.are.happening.mgladbach
https://www.facebook.com/CO.Kunst.Moenchengladbach?ref=hl

 Einladung NarrowcastSticker

 

Finissage Brigitte Zarm “Schatten-Vögel”

 

Schatten-Vögel

Heute um 19 Uhr findet die Finissage der Ausstellung “Schatten-Vögel” der c/o-Künstlerin Brigitte Zarm in der Münsterbasilika statt!

Die seit 2012 entstandene Serie gemalter Schatten über alten Kupferstichen mit Natur– und Lebensszenen arbeitet an Aspekten der Vergangenheit und Vergänglichkeit, sowohl des Lebens wie der Bildmedien. Schatten sind optisch, metaphorisch und semiotisch Reliquien des Lichts und der lebendigen körperlichen Gegenwart, wie religiöse Reliquien Schatten als Spuren des lebendigen Geheimnisses sind.

 

Ausstellung: Schatten-Vögel

Finissage: Dienstag, 08. April um 19:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 09.03.2014 – 08.04.2014

Ort: Münsterbasilika, 41061 Mönchengladbach

Öffnungszeiten: Di-Fr 10:00-17:00 Uhr, Sa 19:00-19:30 Uhr, So 12:00-12:30 Uhr,

jeweils nach dem Gottesdienst

testtest