C/O-AUSSTELLUNG C/ONFLICT 2018-01-23T18:06:28+00:00

Project Description

C/O-AUSSTELLUNG C/ONFLICT

c/o-Ausstellung C/ONFLICT
20. September bis 12. Oktober 2014
Museum Schloss Rheydt

Das Thema der alle zwei Jahre stattfindenden, großen c/o-Ausstellung hieß 2014 „c/onflict“ und wurde von dem c/o-Künstler Kai Welf Hoyme vorgeschlagen. Eine Jury bestehend aus Dr. Christian Krausch (Museumsverein Mönchengladbach), Gilbert Scheuss (Künstler, Vorsitzender BBK Niederrhein) und Johanna Fleischmann (Städt. Kulturbüro, c/o-Künstlerförderung) entschied über die Teilnahme an der Ausstellung.
Aus den insgesamt 53 eingereichten Arbeiten von 38 Künstlern wurden 26 Arbeiten von 27 KünstlerInnen ausgewählt, die vom 20. September bis zum 12. Oktober 2014 in der Vorburg des Museums Schloss Rheydt zu sehen waren.

Die Ausstellung bot eine Menge Konfliktstoff, es ging entweder auf formal ästhetischer oder inhaltlicher Ebene um Zusammenstöße und das Aufeinanderprallen von Unterschiedlichem. Besucher wurden mit Konflikten ganz unterschiedlicher Art konfrontiert. Rollenkonflikte, Mensch und Natur, innere Konflikte, Gesellschaft und Politik, Werte, die ins Wanken geraten sind, Konfrontationen zwischen Linie und Fläche, unterschiedlichen Materialien und andersartigen Bildwelten.

Wil Albertz / Michael Beckers / Andreas Blum / Marlene Dammers / Soheyla B. Fahimi / Renate Fellner / Christa Hahn / Wolfgang Hahn / Alexander Hermanns / Robert Heijkoop / Karl-Heinz Heming / Marianne Hilgers / Susanne Jacobs / Thomas Klein / Norbert Krause / Johanna L´Hoest / Zoia Laufenberg / Maria Lehnen / Link & Kress / Angel Richter / Wolfgang Speen / Koshi Takagi / Arno Tillmanns / Johannes Veit / Rita Wilmesmeier / Petra Wittka / Brigitte Zarm