Wolfgang Hahn 01.02.-15.03. in der Pförtnerloge, Fabrik Heeder Krefeld

Wolfgang Hahn

Zwei gestufte Elemente, à 120 x 120 x 40 cm, Sperrholz, 2010 Foto: Rolf Giesen © W. Hahn

Stellungsspiel
Die Arbeiten des Bildhauers Wolfgang Hahn sind Einfachheit und Geradlinigkeit verpflichtet, während das Material und die Dimensionen wechseln. Mitunter sind seine Arbeiten mehrteillig, die Elemente frei miteinander kombinierbar. Eine solche zweiteilige Arbeit präsentiert Hahn in der Pförtnerloge. Die Elemente sind baugleich aus Kistensperrholz präzise, aber unprätentiös gezimmert. Im Laufe der Ausstellung wird sich die Konfiguration des Kunstwerks ändern. Zur Eröffnung wird ein etwa 20minütiges Wechselspiel mit elektronischer Musik von Julian Flemming vor Ort eingespielt.

Vernissage: Samstag, 1. Februar 2020 um 17 Uhr
Begrüßung: Brigitta Heidtmann, BBK Niederrhein e.V.
20-minütiges Wechselspiel mit elektronischer Musik von Julian Flemming, Mönchengladbach

Finissage: Sonntag, 15.März 2020 um 13 Uhr
Der Künstler ist anwesend, es gibt Getränke und Kuchen.

Ort: Atelier Pförtnerloge in der Fabrik Heeder,
Virchowstraße 130, 47805 Krefeld, Eingang C

Öffnungszeiten: Im Laufe der Ausstellung wird sich dieKonfiguration des Kunstwerks wöchentlich ändern.
Die Installation ist jederzeit von außen einsehbar.
Pförtnerloge 2020 wird gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Krefeld und die Kulturstiftung der Sparkasse Krefeld

2020-01-24T12:42:10+02:00