CLAUDIUS WACHTMEISTER 2018-01-23T18:04:48+02:00

Project Description

Claudius Wachtmeister

geb. 1956 in Mönchengladbach, lebt und arbeitet in Duisburg

2004 Preisträger 4. Marler Video-Installations-Preis für „showroom1 from: The Cubes Project“

Ausstellungen (Auswahl)

2017
„Mahn, Stoehrer, Wachtmeister“, Galeria Patricia Bisci, Rom

2016
„Pursuit of happiness“, Kreuzberg Pavillon, Berlin

2014
„Selected Stills“, Künstlerhaus Burgdorf, Bern [E]

2013
„On somethingness – on nothingness“, Storefront for Art and Architecture, New York
„Metaliving“, mit D. Plewe, National University of Singapore, Singapur [E]

2012
„47/12“, Projektion, Lehmbruck Museum, Duisburg

2011
„generating a nation“, Projektion und Prints, Bauhaus Center, Tel Aviv [E] „Dejá Vú“, Autokino Zempow, Raumumordnung e.V., Brandenburg

2009
„postcards“, Projektionen, CDAN, Huesca, Spanien
„Hachscharah revisited“, LandKunstLeben e.V., Projektraum, Buchholz

2008
„White House Redux“, Storefront for Art and Architecture, New York
„Blühende Landschaften?“, Umland e.V., Zempow
„postcards“, www.floraberlin.de
„showroom4 from: The Cubes Project“, Galeria Elvira Martinez, Barcelona [E]

2007
„Brasilia update“, Lubitsch Gallery, Dresden-City, Second Life [E] „search and survive“, LandKunstLeben e.V., Projektraum, Buchholz

2005
„Neue deutsche Medienkunst“, Foro Artistico, Hannover
„Stille.Bild.Mensch“, Städtische Galerie Lüdenscheid

2004
„4. Marler Video-Installations-Preis“ , Skulpturenmuseum Marl // Kunsthalle Bremen

2001
„Mysliswska“, Videoinstallation, Kunstamt Kreuzberg, Berlin

1999
„Wer baut Ihnen Ihr Traumhaus? – Teil 2“, Videoinstallation und Prints, Stadtgalerie Bern [E]

1997
„Bild Leipzig“ und „Reality Remix“, Videos, Hybrid Workspace, Documenta X, Kassel
„Faktor Arbeit“ , Videoinstallation, NGBK, Berlin

1995
„Two lines and more“, Video und Zeichnungen, Raum 55/51, Mönchengladbach [E]

1991
„24,8 million colors available“, mit Gabriele Konsor und Roland Eckelt, Galerie Cornelius Hertz, Bremen

1990
„Ceterum Censeo“, Zeichnungen, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

1989
„Flying Carpet Ride“, Computerspiel, Kunstverein Giannozzo, Berlin [E] „Schaukastenprogramm“, weltbekannt e.V., Kuratorin Hilka Nordhausen, Hamburg

1986
„Wer baut Ihnen Ihr Traumhaus ?“, Förtsch Galerie, Berlin [E] „ITA“, Messestand, Audioarbeit auf Anrufbeantworter und externe Performances mit BKH Gutmann und Ralf Samens, FBK, Berlin

1983
„Dabei sein ist alles“, Videoinstallation, Projekt Hetal Zugabe, Material und Wirkung e.V, Berlin. Gleichzeitig Kurator der Veranstaltungsreihe.

 

Animations- und Realfilme seit 1990, u.a.

Seit 2008
„postcards“, Animationen, je 1 Min, mit Karl Hoffmann (Sound)

2002-07
„The Cubes Project“, 14 Animationen, je 6 Min.

2000
„Sweet Entropy“, Animation, 13 Min.

1996-97
„Paradise Now – Reality Remix“, Animation, 18 Min.

1993-95
„Bild Leipzig“, mit Karl Hoffmann und Martin Zawadzki, Spielfilm, 45 Min. u.a. Prix Futura 95, SFB, Berlin; Freiburger Videoforum 1995; Documenta X, Kassel 1997

Topics: Statement – (Einladung zur) Assoziation – Found Footage – Permutation – Zeichnung – Animation – situative + situationistische Eingriffe (Installation und Performance) – I can´t breathe – Konkrete Poesie updated – At last I am free – Ornament + Struktur – Traum + Albtraum – William Burroughs – No agreement Mr. Hedge Fund – Thomas Pynchon – Film – Zeitzeuge – I don´t wanna die in Disneyland
Claudius Wachtmeister

Tel: 0174 – 74 69 270

claudiuswachtmeister@gmail.com