ANDREAS BLUM 2019-02-25T10:40:29+02:00

Project Description

ANDREAS BLUM

1963 geboren in Duisburg

 

2018 Juror für die individuelle Künstlerförderung bei ecce, Dortmund

2014 Atelier im städtischen Atelierhaus Lierenfelder Straße 39, Düsseldorf

2012 Duisburger Künstlerdokumentation, Archiv und Dokumentationsstelle im Lehmbruck Museum, Duisburg

2010 Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler/innen (BBK Niederrhein), seit 2016 Juror

2008 Künstlerleben, Künstlerhandbuch der Stadt Düsseldorf (duesseldorf.de)

1997 Künstlerhandbuch Köln (Buch)

 

seit 1993 freischaffender Künstler

1984-1993 Hochschulstudium der Freien Kunst/ Malerei in Köln

Mehrmonatige Aufenthalte in Florenz, Rom, Neapel und Syrakus

 

Einzelausstellungen

2018

Projektraum EA71, Mönchengladbach

2017

Kunstverein Offenbach (mit Peter Brauchle)

Kunstvitrine, Duisburg

Temporäres Atelier im Container auf dem Hof des Lehmbruck Museums, Duisburg

2015

Galerie Rheinhausen des Wilhelm-Lehmbruck-Museums, Duisburg (mit Claudia A. Grundei

und Ulrike Hoffmann, Dezember 2015/Januar 2016)

2013

Projektraum EA 71, Mönchengladbach

2009

Ambano Auktionshaus, Showroom Düsseldorf

1999

Hotel Crowne Plaza, Köln

Museum Stargard Szczecinski, Polen

1997

Abstrakte Malerei – Andreas Blum, öffentliche Veranstaltung und Präsentation im Olivandenhof Köln

kunst aan de kunst, Atelier Andreas Blum, Präsentat.-Veranst. in Cadzand, Holland

1996-97

Galerie Edenfeuer, Köln

1996

Hotel Astor Köln

Klinik Blankenstein

Bezirksrathaus Köln-Kalk

1995

Most Confiserie in Köln

Galerie Wieland, Sprockhövel (1993-96 ständ. Präsentation)

1992

Hotel SAS-International Köln

1991

Hotel Intercontinental, Köln

Restaurant Ufer-Galerie, Köln

Restaurant Schöne Aussicht, Köln

1990-91

VHS Köln-Rodenkirchen

1989-91

Restaurant Kiriakos, Köln

1986

Sparkasse Sprockhövel

Sparkasse Haßlinghausen

1985

Café Zürich, Bochum

1984

LBS Hattingen

 

(Ausstellungs-) Beteiligungen

2018

LISALUNA Kurzfilmfestival Duisburg, Filmbeitrag „Im Café“

artessen 2018 Kunstauktion, Zeche Carl, Essen (Katalog)

Kunstpunkte 2018

2017

Schein und Sein, jurierte c/o Ausstellung, Museum Schloss Rheydt, Mönchengladbach

Kunstpunkte 2017, Düsseldorf

Freie Fahrt, große BBK Niederrhein Gemeinschaftsausstellung, Krefeld

Goldverkauf, Galerie im Atelierhaus Goldstraße 15, Duisburg

2016

Offenes Atelier Duisburg 2016 (als Gast)

parc/ours 2016, Mönchengladbach

Kunstpunkte 2016, Düsseldorf

Kleine BBK Niederrhein Ausstellung im Südbahnhof, Krefeld

Benefizauktion des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V., Mönchengladbach

2015

parc/ours 2015, Mönchengladbach

Kunstpunkte 2015, Düsseldorf

Kinderschutzbund Duisburg, Kalender 2015 zum 40 jährigen Jubiläum / Ausstellung der beteiligten Künstler/innen in der Cubus Kunsthalle, Duisburg

2014

c/onflict, jurierte c/o Ausstellung, Museum Schloss Rheydt, Mönchengladbach

parc/ours 2014, Mönchengladbach

Kunstpunkte 2014, Düsseldorf

2013

Blue Genes, Technologiepark Bergisch Gladbach (- März 2014) (Online-Katalog)

Offenes Atelier Duisburg

Freie Fahrt, große BBK Niederrhein Gemeinschaftsausstellung, Krefeld

2012

(wogawuppertal.de) WOGA 2012, Wuppertal

2011

WOGA 2011, Wuppertal

Kunstpreis Ennepe-Ruhr 2011, Ausstellung der ausgelobten Künstler/innen, Stadtwerke Witten und Kreishaus Schwelm (Katalog)

7 x neu im BBK, atelier-galerie artedos, Kempen

2010

parc/ours 2010, Mönchengladbach

Artessen 2010 Kunstauktion, Zollverein, Essen (Katalog)

2009

Kunstpunkte 2009, Düsseldorf

2008

Kunstpunkte 2008, Düsseldorf

2007

Suedgang 2007, Krefeld

2002

Stadt-Bibliothek Köln-Mülheim, Dozenten der Malakademie Köln

2000

Inter Art Galerie Reich, Sommer-Ausstellung, Köln

1999

Stadt Köln, Kalker Kunstmeile ´99

Inter Art Galerie Reich, Sommer-Ausstellung, Köln

Plein Air Painting Poland, Exclusivausstellung im Stargardzkie Centrum Kultury im Febr. ´99 (Katalog)

1998

PHARE fund/ Stargardzkie Centrum Kultury International Plein Air Painting Poland Dez. ´98

Stadt Köln, Kalker Kunstmeile´98

Kunsthandlung Genner, Duisburg (ständige Präsentation i.d.Jahr)

1997

Augen-Blicke, Kunst-Event zur optica ´97 mit Kölner Künstlern (Katalog)

1996

Galerie 33, Essen (ständige Präsentation i.d.Jahr)

1995

Galerie Wieland, Winterausstellung

Kunstverein Köln-rechtsrheinisch, Kunstmeile

  

Öffentliche Sammlungen

2016

Sammlung Lehmbruck Museum, Duisburg

1999

Museum Stargard Szczecinski, Polen

Stargardzkie Centrum Kultury, Polen

 

Freie Gestaltungsaufträge

1992

Confiserie-Packung „edition abstract“ Fa. Most

1991

Incentive-Plakette Fa. Most Confiserie

 

Lehrtätigkeiten

2015, 2016, 2017

Kursangebote für Freie Malerei an der VHS Duisburg

2015, 2016

Kursangebote für Abstrakte Malerei an der VHS Duisburg

2008/09

Kursangebot am Spektrum‘76 in Düsseldorf

2008

Kunstatelier Erkelenz (ehem. Kunstschule Wegberg)

2007

Kursangebote an der VHS Duisburg und der VHS Essen

2004/05

IBKK Kunstzentrum Bochum-Watt./Seminarangebot

individuelle künstlerische Mappenbetreuung für Hochschul-Studiengänge

2003/04

privates Kursangebot als Akademie für Freie Kunst

2003

Freie Kunstschule Köln / Unterstützung im Studienaufbau

1999-2009

Malakademie Prof. Knabe in Köln

1994-99

vereinzelt Privatschüler für künstlerische Weiterbildung

1990-94

regelmäßig Privatschüler mit erfolgreicher Vorbereitung und Mappenbetreuung für künstlerische / gestalterische Hochschul-Studiengänge

1992

Freie Akademie der Kunst Blankenheim

1991

Schulförderung der Stadt Köln

1991

Arbeitskreis Kölner Schulen

VHS Köln

 

1980 mit surrealistischen Themen begonnen, ging die Thematik meiner künstlerischen Arbeit in ihrer Substanz und dem Prozess der Übereinstimmung mit meiner natürlichen geistigen Identität den Weg zur rein abstrakten Malerei seit etwa 1985.

Identifikation des Selbst, des Seins und die Auseinandersetzung mit dem grundlegenden Begriff als auch mit den Themen in Kunst und Kontext bestimmen die Kraft meiner Arbeit. Mit bedeutendes Moment beim Arbeiten ist für mich das unendlich Dimensionale, in das ich beginnend vom Blick auf die weiße Leinwand bis zum fertigen Bild sehen kann.

Andreas BlumAndreas Blum

Gabelsbergerstr. 15
47137 Duisburg
0203 / 93313110
a-blum@kulturserver-nrw.de
www.art-sixx.de/blum,a.html