Ghita Skali : Narratives Machines: episode2

Solo show of Ghita Skali curated by Marie de Gaulejac
Narratives Machines : Episode 2  |   الآلات السردية: الحلقة الثانية

Opening: Friday 25 January, 18-21 hrs
26 January – 03 March 2019.
Été 78 – 78 rue de l’été / Zomerstraat 1050 Brussels

Die Ausstellung The Narratives Machines – Episode 2 im Été 78 in Brüssel befasst sich mit einer Reflexion, die von mehreren Personen in den letzten Jahren in verschiedenen Phasen durchgeführt wurde. Die Narrative Machines erfassen Anekdoten, Gerüchte oder flüchtige Ankündigungen über medizinische und wissenschaftliche Erfindungen. Die Künstlerin wirft Fragen zu Machtverhältnissen auf und beobachtet mit Ironie vorsichtig, wie sich kreative Fehlinformationen von gefälschten Hoffnungen verbreiten.

Hundert Baladi-Brote mit Kofta wurden für diesen Anlass gekocht, getrocknet, gebacken, glasiert. Die in diesen Sandwiches verwendeten Naturprodukte sind fast neutralisiert, verrotten aber immer noch langsam und verbreiten einen stinkenden Geruch. Der Salat ist grün und künstlich.

Die Künstlerin ist von den Sandwiches besessen. Ihre Besessenheit wird durch Schriften und Reden unterstützt. Der Text behandelt das Sandwich in pointierter Form. Die Besucher werden weder mit dem Text noch mit einem Sandwich gehen, sondern mit dem seltsamen Gefühl, dass sie ein verunreinigtes Objekt gesehen haben, irgendwo, irgendwie.

Am 28. Februar 2014 lautete die Schlagzeile des Guardian: „Ägyptens Militärführer enthüllen Geräte, von denen sie behaupten, dass sie Aids erkennen und heilen können“. Der Arzt und der General der Streitkräfte Abdullati behaupteten in einer Pressekonferenz, dass diese Erfindung mit Hilfe des Elektromagnetismus Aids als andere Viren entdeckt und heilt: Hepatitis C, Krebs, Diabetes….. Diese Geräte werden als C-Fast, I-Fast und Complete Cure Device bezeichnet. In demselben Artikel bezeugt auch General Abdullati: „Ich nehme Aids vom Patienten und ernähre den Patienten mit Aids, indem ich ihm einen Spieß Aids kofta gebe“.

Ein solches Statement fasziniert die Künstlerin und ist der Ausgangspunkt dieser zweiten Episode von Narratives Machines, die in Été 78 gezeigt wird. Dieses Werk stellt eine unglaubliche Geschichte und Erinnerungen gegenüber. Es wirft Fragen nach dem Recht zu sagen oder nicht zu sagen auf, offenbart manchmal, was wahr und falsch ist und konzentriert sich schließlich auf die Verletzlichkeit eines Menschen und seine Wurzeln. Um ihren eigenen Zweifeln näher zu kommen, die jedoch vom Wunsch, sich nicht zu kümmern, eingeholt wurden, führt uns Ghita Skali zu einem tiefen Paradoxon: Wir befinden uns zwischen dem Wunsch, ihr zu glauben, und einer wachsenden Skepsis, die mit einem Bedürfnis nach Wahrheit konfrontiert ist. Eine verblüffende Ambivalenz, der sich der Künstler stellt und stellt. » Marie de Gaulejac (gekürzter Text)

Opening days: Saturdays 01/26, 02/02, 02/09, 02/16, 02/23 and 03/02 from 2p.m to 6p.m + on appointment at info@ete78.com
www.ete78.com

The Narratives Machines – Episode 2 exhibition at Été 78 in Brussels, is addressing a reflection conducted by several persons through various stages, over the last years. The Narratives Machines are capturing anecdotes, rumours or fleeting announcements on medical and scientific inventions. The artist raises questions on Power relations and cautiously observes with irony the way creative misinformation of fake hopes spreads.

A hundred of baladi breads with kofta have been cooked, dried, baked, glazed for the occasion. Natural products used in these sandwiches are almost neutralised, yet they still keep on rotting slowly and spreading a stinky smell. Salad is green and artificial. We are miles away from the idea of a recipe but the gesture remains efficient.

On February 28th, 2014, the Guardian headline read: „Egypt’s military leaders unveil devices they claim can detect and cure Aids“. The doctor and Armed Forces General Abdullati claimed in a press conference this invention is using electromagnetism to detect and cure Aids as other viruses: hepatitis C, cancer, diabetes… These devices are called C-Fast, I-Fast and Complete Cure Device. In this same article General Abdullati also testifies: „I take Aids from the patient and nourish the patient on the Aids by giving him a skewer of Aids kofta“.

Such a statement fascinates the artist and is the starting point of this second episode of Narratives Machines shown at Été 78. This work juxtaposes an unbelievable story and memories. It raises questions about the right to say or not, discloses at times what is true and false and finally, focuses on the vulnerability of a human being and his/her roots. To get closer to her own doubts yet caught up by the desire to not give a fuck, Ghita Skali takes us to a deep paradox: we are in between the desire to believe her and a growing skepticism facing with a need for truth. A baffling ambivalence the artist faces and stands up to. » (Marie de Gaulejac)

2019-01-22T09:44:48+00:00