Gelebte Hände – Getragene Füße

Arbeiten von Renate Fellner im Städtischen Projektraum EA71

Am Sonntag, den 04.02.2018, um 12 Uhr, eröffnet c/o-Künstlerin Renate Fellner ihre Ausstellung mit dem Titel „Gelebte Hände – Getragene Füße“ im Städtischen Projektraum EA 71.

Renate Fellner nähert sich in ihrer Ausstellung den Geschichten des Menschen insbesondere deren Händen und Füßen, auf denen sich verschiedene Lebensgeschichten wie Landkarten ablesen lassen. Die abgebildeten Linien, Haltungen und Formen zeigen auf eindrucksvolle Weise ein breites Spektrum an Erlebtem und Gelebtem und bringen eine Vielfalt verschiedener Gemütslagen zum Ausdruck. Der Künstlerin gelingt es, den Betrachter in andere Stimmungswelten zu tragen und ihn auf besondere Weise mit den Figuren fühlen zu lassen. Neben Bronze und Gipsarbeiten zeigt Renate Fellner in ihrer Ausstellung auch Fotografie.

Die Ausstellung ist vom 04.02. bis zum 25.02.2018 immer samstags und sonntags von 12-16 Uhr im Projektraum EA 71 zu besichtigen. Die Eröffnung findet am Sonntag, den 04.02. um 12 Uhr statt.

EA71_Reante Fellner

 

Vernissage:
04. Februar 2018, 12 Uhr

Ausstellungsdauer:
04.02. bis 25.02.2018

Öffnungszeiten:
Sa + So 12 bis 16 Uhr

EA 71, Eickener Str. 71
41061 Mönchengladbach

2018-01-25T16:13:59+02:00